Über uns

Der Jazzclub Brechen e.V. wurde 1986 gegründet. Jazzbegeisterte junge Musiker aus dem Kreis Limburg-Weilburg freuten sich darauf, Jazz aller Stilrichtungen zu spielen. Schnell gründete sich eine Big Band, die seitdem ein wesentlicher Bestandteil des Jazzclubs ist.

Die 17 Musiker starke Big Band tritt seither in der klassischen Besetzung auf: 4 Trompeten, 4 Posaunen, 5 Saxophone und eine vierköpfigen Rhythmusgruppe, bestehend aus Klavier, Gitarre, Bass und Schlagzeug.

Ein erster furioser Auftritt mit Albert Mangelsdorff machte die Big Band bereits im Juli 1987 weit über den heimischen Raum hinaus auf sich aufmerksam – seit dieser Zeit ist sie fester Bestandteil der hessischen Big Band Jazz Szene. Neben eigenen Konzerten und Auftritten im Rahmen der Limburger und Idsteiner Jazzfeste hatte die Big Band des Jazzclub Brechen in den vergangenen Jahren immer wieder Gelegenheit, mit internationalen bekannten Jazzsolisten wie Joe Gallardo, Herb Geller und Jeff Clayton zu arbeiten.

Einerseits fest verankert im Kreis Limburg-Weilburg, repräsentiert sie andererseits das heimische Kulturleben durch Auftritte in Giessen, Frankfurt, Wiesbaden und Darmstadt. Bei dem erstmals 1991 und danach alle zwei Jahre durchgeführten Landeswettbewerb für Jazzorchester konnte die Big Band des Jazzclub Brechen immer wieder mit sehr guten bis hervorragenden Bewertungen überzeugen. Für alle Beteiligten unvergesslich bleibt die Teilnahme und das sehr gute Abschneiden beim entsprechenden Deutschen Orchesterwettbewerb 1996 in Gera: Als besondere Belohnung für die gezeigte Leistung gestaltete die Big Band des Jazzclub Brechen die Eröffnung des Preisträgerkonzertes der Kategorie Jazzorchester. Wieder zu Hause konnten sich dann die Musiker zudem über die Vergabe des Stipendiums der Kreissparkassestiftung freuen.

Das Repertoire der Big Band hat sich über all die Jahre immer weiterentwickelt: Zu Beginn -  im Einfluss der jugendlichen Anfangseuphorie – standen die topaktuellen Standards der zeitgenössischen Big Band Szene rund um den New Yorker Saxophonisten Bob Mintzer im Vordergrund. Im Laufe der Zeit wandelte sich der Schwerpunkt in Richtung der traditionellen Big Band Musik. Heute sind die Musiker auf der Haupstrasse des Big Band Jazz angekommen. Das Repertoire reicht nun von einigen Standards der Count Basie Orchestras über exquisite Kompositionen von Thad Jones bis hin zu Arrangements von Bill Holman in der Tradition der Buddy Rich Big Band.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jazzclub Brechen e.V.

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.